Neueste Beiträge

Christstollen Rezept

Christstollen Rezept

Der Christstollen – ist wohl DAS Gebäck zur Weihnachtszeit und gleichzeitig auch das älteste Weihnachtsgebäck in Deutschland. Erstmals  Erstmals wird er im Jahr 1329 in Naumburg an der Saale als Weihnachtsgabe für Bischof Heinrich I. von Grumberg schriftlich erwähnt. Ursprünglich war der Stollen eine Fastenspeise […]

Neuer Sushi Trend: Sushi-Burger

Neuer Sushi Trend: Sushi-Burger

Burger und Sushi sind aktuell so beliebt, dass es nur eine Frage der Zeit war, dass der Sushi-Burger erschaffen wird. Der tolle Mix aus beiden Welten, das klassische japanische Sushi mit dem amerikanischen Fast-Food. Sushi-Burger: Kein gewöhnliches Fast-Food Allerdings ist der Sushi-Burger kein gewöhnliches Fast-Food. […]

Harry Potters Lieblingskekse Rezept

Harry Potters Lieblingskekse Rezept

Das heutige Rezept ist für alle Harry Potter Fans unter Euch. Natürlich auch für Muggels, spaß meinte natürlich auch für nicht Harry Potter Fans (wenn es die überhaupt gibt). Den wir auch angehören. Es gibt glaub ich nichts besseres zu Weihnachten, als leckere Kekse und […]

Rustikale Pilzpfanne

Rustikale Pilzpfanne

Nun heißt es so langsam „The winter is coming!“ und die Pilzernte ist im vollem Gange. Ich weiß nicht wie es Euch da geht, aber auf dem Weihnachtsmarkt esse ich immer, schon fast traditionell, als erstes eine Pilzpfanne. Diesmal habe ich das schon im Oktober […]

3 häufige Fehler beim Kuchen backen

3 häufige Fehler beim Kuchen backen

Wer kennt es nicht?! Oma ruft auf einem Sonntag morgen an, dass sie zum Kaffee und Kuchen kommt. Natürlich willst Du mit einem selbstgebackenen Kuchen glänzen. Wir nennen Dir heute die 3 häufigsten Fehler beim Kuchen backen und nennen Dir die passende Lösung dazu, damit […]

Schnelles-Apfelkuchen Rezept

Schnelles-Apfelkuchen Rezept

Ich liebe Apfelkuchen. Er ist so simpel, aber dennoch hat eine lange Tradition in Deutschland. Dieses Jahr fällt die Apfelernte leider eher mau aus. Ich habe für Euch heute ein super schnelles und einfaches Apfelkuchen Rezept. Kuchen mit Tradition Der Apfelkuchen ist ein traditionsreicher Obstkuchen […]

Katzenkekse mit Thunfisch

Katzenkekse mit Thunfisch

Vor längerer Zeit hatten wir zwei verschiedene Hundekekse für Euch. Diese kamen bei Euch sehr gut an. Wir erhielten viele Mails ob wir auch ein Rezept für Katzenkekse hätten. Natürlich haben wir das! Ein leckeres Katzenkekse Rezept. Warum für Katzen oder andere Tiere backen? Diese […]

Kürbis-Zimt-Cookies Rezept

Kürbis-Zimt-Cookies Rezept

Da uns das Layout unseres Blogs nicht mehr gefallen hat, musste etwas neues her. In den letzten Tagen haben wir uns deshalb viel mit unserem Blog-Design beschäftigt. Wir wollten Euch eine tollen Überblick verschaffen, dass sollte mit unserem neuen Design nun geklappt haben. Außerdem haben […]

Nutri Score – Essen nach Ampel-System!

Nutri Score – Essen nach Ampel-System!

Mich interessiert Eure Meinung zum Nutri Score! Ich finde dieses Ampel-System macht auf keinen Fall Sinn! Er sagt über das Lebensmittel nur aus, ob es viel Industriezucker enthält oder wenig. Da es aber genug Zuckeraustauschstoffe gibt, die genauso schlimm sind wie Industriezucker (die nicht Aussagekräftig […]

Zwiebelkuchen Rezept

Zwiebelkuchen Rezept

Nun ist der Herbst auch kalendarisch endlich da! Die Blätter färben sich bunt, an jeder Ecke gibt es Kürbisse und in den Supermarkt-Regalen gibt es den ersten Federweißer. Und was wird traditionell dazu serviert? Richtig, leckerer Zwiebelkuchen! Ich habe heute für Euch mein eigenes Rezept […]


Rezept des Monats

Zwiebelkuchen Rezept

Zwiebelkuchen Rezept

Nun ist der Herbst auch kalendarisch endlich da! Die Blätter färben sich bunt, an jeder Ecke gibt es Kürbisse und in den Supermarkt-Regalen gibt es den ersten Federweißer. Und was wird traditionell dazu serviert? Richtig, leckerer Zwiebelkuchen! Ich habe heute für Euch mein eigenes Rezept welches ich aus verschiedenen Rezepten zusammengestellt habe über die Jahre bis es für mich der perfekte Zwiebelkuchen war. Da ich Zwiebeln so faszinierend finde, weil sie so unglaublich vielfältig in der Küche einsetzbar sind. Ob gedünstet, angebraten, gebacken oder roh. Aber nicht nur die Vielfältigkeit ist so besonders. Ihre Nährwerte und Gesundheits-Einsätze können sich ebenfalls sehr sehen lassen. Habe ich in diesem Artikel das kleine vielschichtige und vielseitige Gemüse mal genauer unter die Lupe genommen.

Woher stammt der Zwiebelkuchen?

Die Rezepte für Zwiebelkuchen variieren von Ort zu Ort und Region zu Region. Welches das „Original“ ist und wer es „erfunden“ hat, ist heute nicht mehr nachvollziehbar. Traditionell wird er in den süddeutschen Weingegenden im September, wenn der Federweißer fertig ist, serviert. Aber auch in Frankreich hat er eine lange Tradition und wird dort auch sehr gerne neben einem Glas Wein serviert.

Die Geschichte der Zwiebel

Etwa sieben Kilogramm Zwiebeln verspeist der Deutsche im Durchschnitt pro Jahr. Als nahrhaftes Lebensmittel sind sie aber schon länger bekannt. In Deutschland wird die Zwiebel etwa seit dem 12. Jahrhundert angebaut, in der mongolischen und türkischen Steppe ist sie bereits vor 5.000 Jahren verwendet worden. Und heute kaum aus unserer Küche weg zu denken.

Wie gesund ist die Zwiebel?

Zwiebelkuchen - wie gesund ist die Zwiebel

Es hat ja auch einen Grund wieso wir sie gerne in unsere Gerichte einbauen. Natürlich vor allem für den Geschmack, aber ihr gesundheitlicher Aspekt kann sie genauso zeigen lassen. Zwiebeln sind sehr kalorienarm und enthalten reichlich Nährstoffe wie Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe. In ihr steckt besonders viel Vitamin C, was gut für das Immunsystem, die Kollagenproduktion, die Reparatur des Gewebes und die Absorption von Eisen ist. Außerdem zählt Vitamin C auch zu den Antioxidantien, was Deine Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützt. Das aus Zwiebeln gewonnene Quercetin scheint ein sehr wirksames Mittel gegen Bakterien zu sein, da es potenziell gefährliche Bakterien bekämpfen kann. Sie enthält Sulfide, die auch für den Geruch und die Schärfe verantwortlich sind. Sulfide sind Schwefelverbindungen, die – zahlreiche Untersuchungen belegen dies – antikanzerogene Effekte haben, also krebsvorbeugend sind. Zusätzlich beeinflussen Zwiebeln die Blutgerinnung, den Speichelfluss und die Magensaftsekretion an und fördern die Darmbewegung und damit auch die Verdauung.

Zwiebel DAS Hausmittel

Viele setzen die Zwiebel auch als Hausmittel ein. So lindert eine Zwiebel die Beschwerden nach einem Insektenstich, indem man eine halbierte Zwiebel auf die betroffene Stelle drückt. Hackt man eine Zwiebel klein und macht sich daraus einen Umschlag, hilft sie gegen die Schmerzen einer Mittelohrentzündung und bei Schleimbeutelentzündungen in den Gelenken. Als Sirup kann der Zwiebelsaft auch bei Husten helfen. Natürlich sollte man bei all diesen Beschwerden auch einen Arzt aufsuchen.

Also wer möchte darf statt den 400g Zwiebel auch gerne mehr nehmen 😉

Rezept drucken
Zwiebelkuchen Rezept
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Teig
  • 250 g Mehl Type 550
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 TL Wasser
  • 125 g Butter
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 Prise Salz
Belag
  • 200 g Rote Zwiebeln
  • 200 g Weiße Zwiebeln
  • 2 Stück Eier
  • 1 Stück Eigelb
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • 100 g Käse
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Teig
  • 250 g Mehl Type 550
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 TL Wasser
  • 125 g Butter
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 Prise Salz
Belag
  • 200 g Rote Zwiebeln
  • 200 g Weiße Zwiebeln
  • 2 Stück Eier
  • 1 Stück Eigelb
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • 100 g Käse
Anleitungen
  1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und gut mit den Händen verkneten. Danach den Teig im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Die roten & weißen Zwiebeln in gleichmäßige Streifen schneiden und anschließend in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen.
  3. Die zwei Eier, das Eigelb, die Sahne und die Milch in einer Schüssel gut verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Käse entweder reiben oder in Würfel schneiden.
  5. Den Teig in Größe der Kuchenform ausrollen.
  6. Ein Backpapier in der Größe der Kuchenform mit Butter bestreichen. Darauf die drei Esslöffel Paniermehl streuen und nun den Teig darauf legen. So in die Kuchenform legen.
  7. Auf den Teig die Zwiebeln, den Käse und die Eier-Milch-Sahne-Masse verteilen. Den Kuchen im Ofen bei 160 Grad Celsius Ober- und Unterhitze etwa 30 Minuten backen lassen. Fertig 🙂

Life is Sweet

Nutri Score – Essen nach Ampel-System!

Nutri Score – Essen nach Ampel-System!

Mich interessiert Eure Meinung zum Nutri Score! Ich finde dieses Ampel-System macht auf keinen Fall Sinn! Er sagt über das Lebensmittel nur aus, ob es viel Industriezucker enthält oder wenig. Da es aber genug Zuckeraustauschstoffe gibt, die genauso schlimm sind wie Industriezucker (die nicht Aussagekräftig […]

Brottrunk selber machen

Brottrunk selber machen

Hast Du auch öfters altes Brot übrig? Nicht wegwerfen! In Deutschland landen 6,1 Millionen Lebensmittel im Müll. In diesem Artikel stelle ich Dir eine super Möglichkeit vor, was Du aus dem alten Brot machen kannst. Diese Möglichkeit ist zu dem auch noch sehr gesund. Brottrunk […]

Wassermelonen-Saft selbermachen

Wassermelonen-Saft selbermachen

Bei den heißen Sommertemperaturen sollen wir jede halbe Stunde ein Glas Wasser trinken, da der Körper Flüssigkeit nur langsam aufnehmen kann. Irgendwann mag man aber kein Wasser mehr und man trinkt automatisch weniger. So geht es mir auf jeden Fall. Zuckerbomben in Form von Limonaden sind da leider keine Alternative.

3 Alternativen für Zucker

3 Alternativen für Zucker

Der durchschnittliche Deutsche isst viel zu viel Zucker, nämlich rund 35 Kg im Jahr. Die Wahrheit ist, dass wir Zucker eigentlich gar nicht brauchen. Die Kohlenhydrahte, die wir über Brot und Nudeln zu uns nehmen, liefern uns genug Energie und machen den Zucker für den Menschen überflüssig, denn über die Kohlenhydrahte kann der Körper selber Zucker herstellen.

3 Gründe warum du Magenprobleme hast

3 Gründe warum du Magenprobleme hast

Jeder kennt sie – Magenscherzen- und krämpfe. Dabei ist die Ursache dafür meistens gar nicht so leicht herauszufinden, da Magenprobleme viele Gründe haben kann. In diesem Beitrag möchten wir euch dabei die 3 häufigsten Ursachen für Magenprobleme aufzeigen. 1. Stress Stress ist eine der häufigsten […]