Emmermehl – Alles über das Mehl von dem Urgetreide

Emmermehl – Alles über das Mehl von dem Urgetreide

Was ist Emmer?

Emmer, auch als Zweikorn bekannt, ist eines der ältesten bekannten Getreide der Erde. Es handelt sich dabei um eine Uralte Form vom Weizen. Emmer hat seinen Ursprung im nahen Osten. Dort wurde er schon vor 10.000 Jahren angebaut. Heute findet Emmer in gemahlener Form immer öfter Verwendung in Gebäcken. Emmer Mehl findet ihr hier.

Emmer ist dazu noch ein sehr gesundes Getreide. Es hat einen hohen Anteil an Carotinoiden, welche die Sehkraft und den Schutz der Haut stärken. Emmer kann sich außerdem durch einen hohen Anteil Magnesium auszeichnen. Auch Eisen und Zink sind sind in dem Getreide in hohem Anteil enthalten.

In unserem Augen ist Emmer Mehl völlig unterschätzt. Wir möchten euch das Getreide etwas näher bringen und euch zeigen, wie vielfältig es sein kann.

Was kann ich damit Backen?

Emmer Mehl
Emmer Korn

Durch seinen mild-nussigen Geschmack, ist es eher für herzhafte Gebäcke geeignet. Dennoch kannst du Grundsätzlich alle Gebäcke damit backen. Dir sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst mit Emmer Mehl deinem Brot einen besonderen Geschmack verleihen, und das auf ganz natürliche Art und Weise. Ersetze doch bei deinem nächsten Brot eine hälfte des Mehls, mit Emmer Mehl (oder ersetze es gleich komplett.)

Versuche dich doch auch mal an einem eigenen Nudelteig. Auch dafür eignet sich Emmer Mehl. Oder Panier doch mal dein nächstes Schnitzel damit. Oder mach Spätzle aus Emmermehl. Du siehst, alles ist möglich.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. So kannst du aus einem Gebäck, DEIN Gebäck machen.

 

Emmer Beilagen Salat

Du kannst Emmer auch in ungemahlener Form verwenden. in unserem Shop bieten wir sowohl Emmer Mehl, als auch Emmerkorn an.

Emmer Mehl
Emmer Beilagen Salat

Wir haben auch bereits ein Rezept für euch vorbereitet, in dem wir Emmerkorn verwendet haben. Hier das Rezept für einen Emmer Beilagen Salat. Perfekte Alternative für den üblichen Kartoffelsalat beim nächsten Grillabend.